ok
Die Tickets wurden in den Warenkorb gelegt.
ok
Die Tickets wurden in den Warenkorb gelegt und die Anzahl entsprechend der maximalen Abgabemenge automatisch angepasst.
please wait
ok
Sie werden angemeldet...
ok
Ihr Kundenkonto wird erstellt...
ok
Sie werden jetzt abgemeldet...
ok
Ihre Bestellung wird gespeichert...
Keine Bestellung möglich.
Ihr Warenkorb ist noch leer...
ok
Die Email wurde erfolgreich in den MAWI-Newsletter eingetragen!
Sie erhalten eine Email zur Verifizierung als Eigentümer der Mailadresse.
ok
Die Anfrage wurde erfolgreich versendet!
Sie wird in Kürze von unserem Serviceteam bearbeitet.
Die Reservierungsdauer der Tickets ist abgelaufen. Bitte wählen Sie Ihre Bestellung erneut aus.
NEWSLETTER
KONZERTE
KONTAKT
SERVICE
PRESSE

WARENKORB
SUCHEN
LOGIN
|
REGISTER
THALA
Tickets für ...

Tickets für diese Veranstaltung erhalten Sie hier:

Link zum Anbieter

In Theory Depression Tour
Die aufstrebende Künstlerin THALA findet Stärke in ihrer Verletzlichkeit. Dazu ist ihr Sound von den 90er Jahren und einer Mischung aus Indie-Rock beeinflusst. Auf dem neuen, bisher introspektivsten Werk der Künstlerin, „In Theory Depression“ kramt THALA die Gefühle hervor, die sie zuvor mühsam zu begraben versuchte. Denn als die übliche Hektik ihres Alltags zum Schweigen kam, widmete sie sich dem Songwriting und tauchte tief in ihre komplizierten Gefühle ein.

Doch so sehr die prägnanten Texte aus verborgenen Tiefen schöpfen, so sehr sind sie auch von breiten, filmisch anmutenden Melodien untermalt. Das erinnert an die schillernden Klanglandschaften von Mazzy Star, den witzigen Biss von Liz Phair und die subtilen Punk-Einflüsse von Juliana Hatfield.

THALA brachte gerade eine UK-Tour der Independent Venue Week, sowie ein Debüt auf dem SXSW in Austin und dem The Great Escape Festival in Brighton hinter sich. „In Theory Depression“, erhielt zudem bereits positive Kritik von Jack Saunders bei BBC Radio 1, dem Wonderland Magazine sowie Clash. Im November feiert die Künstlerin entsprechend ihren Tourstart zur neuen sehr persönlichen EP.
zurück